Mach dein Handy zur Lupe!

LilScope Makrolinse als Lupe

Dein Smartphone trägst du meist mit dir herum. Manchmal möchtest du etwas genauer untersuchen, aber es ist ein wenig zu klein, um es mit bloßem Auge zu erkennen. Wenn du die Handy-Kamera benutzt, kommst du leider nicht nah genug heran, um das Objekt genau betrachten zu können. Dann versuchst du als letzte Möglichkeit, den digitalen Zoom einzuschalten. Das Bild wird zwar größer, aber die Darstellung ist verwaschen und wirkt sehr grob.

Wenn du eine Makrolinse vor der Handy-Kamera anbringst, kannst du viel näher an dein Objekt heran gehen und siehst es so auch viel größer. Egal, ob du dir einen Splitter eingezogen hast oder einen Faden einfädeln möchtest  Du hast jetzt den genauen Durchblich bzw. „Draufblick“!

Effektvoll kannst du das technische Potential deines Smartphones nutzen, wie z.B. Slow Motion oder Zeitraffer. Du brauchst keinen PC, um die Bilder zu bearbeiten, dein Handy bietet dir unerschöpfliche Möglichkeiten.

Zusätzlich kannst du in den Mikrokosmos eintauchen und Dinge erkennen, die dir sonst verborgen bleiben. Hier lohnt es sich besonders bei den Insekten, etwas genauer hinzuschauen. Gerade im Videomodus kannst du eine noch stärkere Vergrößerung erreichen.

Nützlich ist auch, dass du Schädlinge und Ungeziefer, wie Läuse, Flöhe, Zecken usw. eindeutig identifizieren kannst. Überprüfe optisch, ob du die Zecke vollständig “erwischt” hast oder kontrolliere den Nissenkamm nach dem Auskämmen der Haare auf Nissen (Läuseeier).

Zecke noch lebend
Zecke wurde vollständig entfernt.
Nisse
Nisse zwischen den Zinken des Nissenkamms.

Wenn du kleine Dinge groß in Szene setzten möchtest, z.B. weil du sie verkaufen möchtest (ebay, Kleiderkreisel, ebay Kleinanzeigen etc.) hilft dir die Vergrößerung dabei, den Artikel so genau wie möglich abzubilden. Der Käufer hat die Möglichkeit, selbst kleine Details zu erkennen.

750 gold ring
Goldkette schließe

Wenn dir noch mehr Dinge einfallen, für die eine Handy-Lupe nützlich sein kann, schreibe mir doch eine Nachricht!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.